Prüfung von Wandhydranten

Steigleitung nass, trocken oder nass / trocken müssen entsprechend der geltenden Vorschriften nach DIN 14 461 und 14 462 geprüft werden. Die von der Baubehörde vorgeschriebenen Hydranten – Einrichtungen unterliegen seit der Neufassung der DIN einer genau reglementierten Überprüfung.

  • Steigleitung nass nach spätestens 1 Jahr
  • Steigleitung trocken nach spätestens 2 Jahren
  • Steigleitung nass / trocken nach spätestens 1 Jahr

Den gleichen Prüfintervallen unterliegen die dazugehörigen Schlauchanschluss-einrichtungen. Mit der regelmäßigen Gebrauchsprüfung wird die Betriebsbereitschaft der installierten Brandschutz – Einrichtungen gewährleistet.

Steigleitung mit Wandhydranten

Steigleitung nass und nass / trocken nach DIN 14461 Teil 1 – Prüfung jährlich

Leistungsumfang nach DIN 14 461 Teil 1 Punkt 9.2

  • Zugangs- und Beschilderungskontrolle
  • Gängigkeit von Tür, Haspel und Handrad
  • Kontrolle auf Beschädigung, Sauberkeit, Trockenheit und Vollständigkeit
  • Kontrolle der Schläuche auf Norm
  • Schmutzwasserentfernung
  • Dichtprobe des Ventils und Strahlrohres
  • Kontrolle der Wasserlieferung, des Ruhe-, und Fliesdruckes an der ersten und letzten Schlauchanschlusseinrichtung
  • Plombieren und Anbringung des Instandhaltungsnachweises

Steigleitung trocken nach DIN 14 462 Teil 2 – Prüfintervall alle 2 Jahre

Leistungsumfang nach DIN 14 462 Teil 2, Punkt 5.2

  • Zugangs- und Beschilderungskontrolle
  • Gängigkeit von Tür und Schlauchanschlussventil
  • Prüfung auf Dichtheit der Leitung und der Ventile mittels Wasserdruckprobe
  • Prüfung des Wasserdurchflusses von min. 300 Liter pro Minute
  • Prüfung der Funktionsfähigkeit der Befüllarmatur, der Be- und Entlüftung sowie der Entleerungseinrichtung
  • Plombieren und Anbringung des Instandhaltungsnachweises

Druckschläuche W (formbeständige Schläuche) nach DIN 14 818 – Prüfung jährlich

Leistungsumfang nach DIN 14 818 Punkt 5.4

  • Kontrolle auf Beschädigung
  • Prüfung von Verbindungsschlauch, Schlauch und Strahlrohr
  • Wasserdruckprobe von 16 bar
  • Plombieren und Anbringung des Instandhaltungsnachweises

Druckschläuche C (Faltschläuche) nach DIN 14 811

Prüfintervall alle 5 Jahre bzw. nach jedem Gebrauch

Leistungsumfang nach DIN 14 811

  • Kontrolle auf Beschädigung
  • Prüfung von Schlaucheinband und Kupplungsdichtungen
  • Wasserdruckprobe von 12 bar
  • Waschen und trocknen
  • Anbringung des Instandhaltungsnachweises